Server physikalisch gesichert

Nachdem mehrfach Menschen *räusper* Elektriker *räusper* -ohne zu wissen, dass sie dies nicht tun sollen- an unsere Server gegangen sind,
haben wir uns entschieden diesen doch wieder physikalisch, also in der echten Welt zu sichern.

Hier ein paar Bilder:

SchlossServerschrank SchlossServerschrankHintenSeiteServerschrankSeiteServerschrankOben  SeiteServerschrankUnten

Wenn ihr jetzt sagt: „Dass bekomt man ja leicht wieder ab.“, oder „Man kann doch auch die Glasscheibe vorne zertrümmern“,
dann habt ihr zwar föllig recht, aber den Zweck davon nicht verstanden:
Jetzt kann man nicht mehr guten Gewissens an unsere Server, weil man nicht gesagt bekommen hat, dass man das nicht darf.
Jemand der mit aller Gewalt an den Server will, wird hoffentlich erst gar nicht im Gebäude sein.

Aus genau dem gleichen Grund haben wir den Schlüssel zum Netzwerkschrank, in den bald unser kompliziertes neues Equipment kommt, auch in den Serverschrank gelegt:
Das niemand versehentlich etwas ausschaltet oder kaputt macht, auch wenn er nur versucht zu helfen.

Also wenn es irgendwelche Probleme mit dem Server oder Netzwerk gibt: Meldet euch bei den Verantwortlichen, die sich auskennen und lasst sie es richten.
Im Moment sind das Valentin und Ich.

PS: Ich hab eine Kategorie hierfür angelegt. In ihr findet ihr in Zukunft alle Updates zum Server und Netzwerk. Sie ist unter Infrastruktur zu finden.

2 Gedanken zu „Server physikalisch gesichert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.