Arduino/Raspi Projekt: Remote-Game

Hier mal grob meine Idee:
Wir bauen eine Platte, die in zwei Achsen gekippt werden kann. Diese bewegen wir mit zwei Modellbauservos, die von einem Arduino o.ä. gesteuert werden.
Damit wird eine Kugel bewegt. Ziel ist es diese in ein Loch in der Platte zu manövrieren.
Man könnte das Ganze so bauen, dass die Kugel, nachdem sie durch das Loche gefallen ist, an eine bestimmte Stelle unterhalb der Platte rollt, wo sie von einem weiteren Servo wieder auf die Platte befördert wird.
Das Ganze steuern wir dann über ein Web-Interface. Das Spielfeld wird mit einer Webcam beobachtet und den beiden Spielern angezeigt. Jeder Spieler steuert nur eine der beiden Achsen.
Keine Ahnung, ob das geht wegen der Latencies – aber man kann es ja mal mit einer weichen, langsam rollenden Kugel probieren.

Advanced
Wir ersetzen die beiden Spieler durch einen Computer. Der wertet das Kamerabild per openCV aus und steuert so die Servos. Schöne Regelungsaufgabe…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.