Testlauf der Richtfunkstrecke


Der erste Testlauf unserer Richtfunkstrecke vom Recyclingzentrum zum C-Turm hat einwandfrei geklappt. Wir haben das heute mit einer Verbindung quer über Calw-Stammheim (ca. 1km) erfolgreich ausprobiert.
Also sollten die 400m für den eigentlichen Einsatz kein Problem sein.
Das Equipment: 2 x Ubiquity Litebeam AC

Vielen Dank für die gute Anleitung vom Freifunk-Winterberg
Richtfunk mit Ubiquity Litebeam AC

Erster Feinstaubsensor am ZOB installiert

Nachdem bereits der erste Feinstaubsensor direkt am JFZ hängt, haben wir letzten Mittwoch oberhalb vom Matratzenconcord am Fenster des BBQ einen ersten Feinstaubsensor installiert.
Der Sensor ist auch bereits an den Karten Admin gemeldet, leider aber noch nicht in die Karte eingetragen.

Hier mal die öffentlichen Links zum Abfragen der Werte:
Temperatur und Luftfeuchtigkeit
PM10 und PM2.5

Die Werte am ZOB gelten ab 28.3.2018 abends. Da ist es interessant, dass die Feinstaubwerte für PM10 und PM2.5 bis jetzt am ZOB maximal bei 20 Mikrogramm / m³ liegen. Es bleibt spannend und wir werden noch weitere Feinstaubsensoren bauen und aufstellen. Mal schauen, welche Erkenntnisse die Datenjournalisten in ein paar Jahren daraus ziehen.

Die Projektidee stammt vom OKLab Stuttgart. Mehr Infos gibt es auf der Projektseite Luftdaten.info

Möchtest Du mitmachen: Komm doch einfach mal Mittwochs ab 19 Uhr ins Jugendforschungszentrum. 🙂

neue Lötstationen für das Jugendforschungszentrum

Die Funkamateuere des DARC Ortsverein Nordschwarzwald P32 unterstützen unsere Jugendarbeit mit der Beschaffung von 6 Lötstationen. Wir haben zwar bereits eine größere Menge Lötstationen, aber bei den Makernights stellen wir immer wieder fest, dass die Lötspitzen schneller verschleißen als wir sie nachkaufen können. Das gehört nun der Vergangenheit an. Mit den neuen Stationen können wir jahrelang Löten, und die Lötspitzen sehen immer noch aus wie am ersten Tag.

Weller_Magnastat_Lötstationen

Der DARC ist eine Vereinigung von Funkamateuren, die sich aus privatem Interesse mit Funkbetrieb beschäftigen. Im Unterschied zum CB-Funk dürfen sie ihre Funkgeräte selber bauen, oder Änderungen an bestehenden Geräten vornehmen. Durch die Verwendung von Kurzwellen besteht die Möglichkeit, weltweite Kontakte aufzubauen, was auch der Völkerverständigung dient.