LoRaWAN Fernschalter

Unser C-Turm leidet unter Energiemangel. Die Stromerzeugung im Dezember lag unter dem Eigenbedarf, an Heiligabend waren die Batterien entladen und der Turm ging offline. Nach einem kompletten Stromausfall musste [Ralf] jedes mal an den Turm fahren und die Verbraucher in der richtigen Reihenfolge wieder einschalten. Um das komfortabler zu haben, gibt es jetzt im Turm drei Remote-Ralf-Einheiten die den Turm nach einem kompletten Stromausfall in der richtigen Reihenfolge wieder aktiviert. Auf jedem Stockwerk befindet sich eine Schalteinheit.

Zusätzlich können mit den LoRAWAN-Schaltern von außen Verbraucher ein- und abgeschaltet werden, ohne dass jemand vor Ort sein muss. Die Wahl fiel auf LoRaWAN, da der Turm im abgeschalteten Zustand keine Internetanbindung besitzt und wir deswegen einen zusätzlichen Kanal für das Schalten benötigen.

Die Schaltung wurde aus Dingen zusammengebaut die vorhanden waren, der Aufbau ist etwas Wild. Basis war ein CaLoRa-Node mit etwas externer Elektronik.

xsider

Hardware-Maker mit beruflichem Hintergrund, ich weiß auf welcher Seite der Lötkolben warm wird. Verantwortlich für die Technik im C-Turm und die Haselmaus-Sensoren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.