C-Turm Solaranlagen Update

In den kommenden Winter wollen wir am C-Turm mit vollständig geladenen Akkus starten. Im letzten Winter hat die Batteriekapazität über den Dezember nicht ausgereicht um die Tage ohne Sonnenschein zu überstehen. Im Laufe diesen Sommers wurden zusätzliche Batterien installiert. Es sind gegenwärtig ca. 18 kWh Speicherkapazität installiert. Bei einem Leistungsbedarf von 42.5 Watt (aktueller Ausbaustand) können somit 18 Tage komplett ohne Sonne überbrückt werden.

Um den Erntegrad der Solarpanele zu verbessern, ist die Zuordnung zu den beiden Batteriebänken geändert worden. Ist Batterie 3 voll geladen, laden alle Laderegler Batterie 2 damit auch diese vollständig geladen wird. Desweiteren ist eine Bleibatterie 12V, 45Ah, (Batterie 1) als Notversorgung vorhanden. Diese ist immer vollständig aufgeladen und versorgt Router und Internet-Richtfunkstrecke.

Laderegler 2 ist zudem in der Lage, bei Sonnenaufgang einzuschalten, auch wenn alle Batterien leer sein sollten.

Nach längerer Suche wurde auch ein Fehler im Batteriemanagement für die Lithiumionen-Akkus beseitigt. Durch den Fehler verblieben die Batterien im abgeschalteten Zustand wenn sie komplett entladen waren.

Batterie  2 + 3:

Der komplette Anlagenplan befindet sich in der Owncloud.

xsider

Hardware-Maker mit beruflichem Hintergrund, ich weiß auf welcher Seite der Lötkolben warm wird. Verantwortlich für die Technik im C-Turm und die Haselmaus-Sensoren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.